Susanne Durst

Geboren am 15.5. 1968 in Wien

 

1 Kind

 

Nach der Matura 1988 an Morbus Crohn erkrankt wurde mein Interesse für Ernährung geweckt.

 

1997-1998: Lehrgang für Marketing und Verkauf

am Wifi Wien

 

Seit 1999 Marketing-Verantwortliche für einen Handelsbetrieb im Bereich der Umwelttechnik/Chemikalien

 

2003 – 2005: Ausbildung zur Ernährungsberaterin

nach TCM (Susanne Peroutka, Wr. Schule für TCM)

 

2012: Diplomabschluss mit dem Thema „Ernährung nach TCM bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen“

 

2014: Kochkursleiterausbildung bei

Dr. Claudia Nichterl, Essenz

 

2016-2017: Ausbildung bei Dr. Georg Weidinger zum "TCM-Practitioner"

 

Vorstandsmitglied beim Verein g5e (Gesellschaft für 5 Elemente Ernährung)

 

 

 

Spezialgebiet

Meine eigene positive Erfahrung mit TCM-Ernährung, begleitend zur ärztlichen Behandlung, im Zusammenhang mit Reizdarm und entzündlichen Darmerkrankungen, hat mich dazu bewogen, dieses Thema in meiner Diplomarbeit zu behandeln.

5 Elemente

Die Ernährung ist neben Akupunktur, Kräuterlehre, Tuina und Qi Gong eine der fünf Hauptsäulen, auf die sich die ganzheitliche Gesundheitslehre der  TCM stützt.

Die TCM-Ernährung basiert auf den Prinzipien des 5-Elemente-Systems und der Lehre von Yin und Yang.

 

Die Ernährung nach der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) dient zur präventiven Gesunderhaltung des menschlichen Körpers und stellt keine Heilbehandlung dar. Dementsprechend ist die Ernährungsberatung nach TCM kein Ersatz für die ärztliche Diagnose und Behandlung. Eine Ernährungs- beratung nach Traditioneller Chinesischer Medizin erfüllt keine medizinischen Zwecke.